Richtige Bitumensorte für flexible Beläge

Bedeutung der Eigenschaften von Bitumen

Die Haltbarkeit und das langfristig zufriedenstellende Verhalten von Fahrbahnen werden immer stärker durch die verwendeten Fahrbahnbestandteile und deren Eigenschaften beeinflusst und beeinflusst. Die oberen Schichten einer Fahrbahnstruktur sind entscheidend für die Last- und Spannungsreduzierung und den Schutz der Konstruktion. Sie sind als Schichten aus hochwertigen Materialien in der Struktur konzipiert und werden entsprechend konstruiert.

In bituminösen Belägen sind Gesteinskörnungen und bituminöses Bindemittel die wichtigsten Bestandteile und sollen daher von guter Qualität sein, so dass ihre Auswahl eine wichtige Aufgabe ist, die oft weniger beachtet wird. Die Anwendbarkeit und Haftung von Bitumen sowie die richtige Dosierung mit Steinaggregaten ist die Grundvoraussetzung für die Herstellung von verarbeitbaren Schichtmischungen. Asphaltbitumen wird durch Raffination des Erdölrohs gewonnen. Es ist die teuerste und eine sehr wichtige Komponente der bituminösen Mischung.

Mischung

Es ist sehr wichtig, die Eigenschaften von bituminösen Bindemitteln und den Bitumengehalt in einer Mischung zu berücksichtigen, während man versucht, die Leistungsmerkmale von bituminösen Mischungen zu verbessern. Der Bausektor ist daran interessiert, eine geeignete Bitumensorte für dauerhafte Beläge mit einer Lebensdauer von 10-15 Jahren zu verwenden, insbesondere für Projekte vom Typ BOT (Build, Operate and Transfer).
Bitumen und bituminöse Bindemittel im Straßenbau

Bitumenbedarf und seine Verwendung

Ein abnehmendes Produkt, neigt dazu, knapp zu werden, während die Nachfrage steigt. Dies hat dazu geführt, dass die Kluft zwischen Angebot und Nachfrage immer größer wird. Das Bitumenversorgungsszenario zeigt keine Anzeichen einer Verbesserung, da nur zählbare Rohölraffinerien Bitumen herstellen, während eine kleine Menge (zwischen 1-4% )Rohöl für Bitumen verwendet wird. Da die Straßenbauindustrie überproportional wächst, hat die lokale Nachfrage die Bitumenproduktion und -versorgung überschritten. Die Fertigstellungsziele vieler Straßenprojekte werden dadurch negativ beeinflusst, so dass der Bau und die Instandhaltung eine lange Streuung bzw. Verschiebung der Arbeiten erfordern. Auch bei den Bitumenbindern hat die Branche im Laufe der Jahre starke Kostensteigerungen zu verzeichnen.

 

Anwendungen von Bitumen

 
Bitumengebundene Schichten werden in der Regel in Verschleiß-, Belags-, Trag- und Binderschichten eines mehrschichtigen flexiblen Belags eingesetzt. Sie können dick oder dünn, heiß oder kalt, pflanzlich oder bauseits gemischt usw. sein. Einige Beispiele sind Bitumen-Macadam (BM), Premix Carpet (PC/PMC), Dense Bituminous Macadam (DBM), Bitumen-Beton (BC/DBC), Built Up Spray Grout (BUSG), Bitumen Penetration Macadam (BPM) etc. Die wesentlichen Grundzutaten in all diesen Bereichen sind üblich, da es sich um Gesteinskörnungen und bituminöses Bindemittel handelt, die Spezifikationsanforderungen und die Dosierung können nur variieren. Bis heute werden jedoch heiße bituminöse Mischgüter (Vormischungen) am häufigsten für Neubauten und Instandhaltungsarbeiten eingesetzt. Bitumen und bituminöse Materialien werden auch bei den Dünnschichtbehandlungen einschließlich Grund- und Klebeschicht zwischen verschiedenen Dickschichten benötigt, um die einzelnen Schichten zu verbinden. Die Bereitstellung einer bituminösen Schicht für Fahrbahnen beinhaltet im Allgemeinen:

– Auswahl der Layerspezifikation/en
– Identifizierung geeigneter Materialien
– Vorbereitung und Herstellung der Mischung
– Transport zur Baustelle
– Verlege- und Verdichtungsarbeiten
Dabei ist zu beachten, dass die in den Spezifikationen enthaltenen Eigenschaften des Bindemittels von größter Bedeutung sind, um maximalen Nutzen bei wirtschaftlichen Kosten zu erzielen.

Post Author: JudyBaker

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *